News

Fotos von Kindern bei Facebook können Sie ins Gefängnis bringen

Ein Vater wurde für die Veröffentlichung von Fotos seiner neunmonatigen Tochter bei Facebook zu einer Geldstrafe verurteilt. Darf ich Fotos meiner Kinder bei Facebook veröffentlichen? Es kommt darauf an: In einem Strafverfahren vor dem AG Hannover ging es um die Veröffentlichung von Fotos seiner neunmonatigen Tochter bei Facebook. Der Vater war nicht mehr sorgeberechtigt, sondern […]

Welche Datenschutzverstöße müssen gemeldet werden?

Wir werden häufig gefragt, welche Datenschutzverstöße bei der Aufsichtsbehörde gemeldet werden müssen. Wir haben Ihnen in unserem Artikel „Wann muss ein Datenschutzverstoß gemeldet werden?“ die wichtigste Punkte bereits zusammengefasst. Grundsätzlich gilt: Meldung jedes Datenschutzverstoßes Gemäß Art. 33 I DSGVO muss Ihr Unternehmen im Falle einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten (Datenschutzverstoß / Datenschutzverletzung) unverzüglich und […]

Unzulässige Videoüberwachung = 10,4 Mio. € Bußgeld

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Barbara Thiel, hat ein Bußgeld über 10,4 Mio. EUR gegenüber der notebooksbilliger.de AG verhängt. Das Unternehmen soll schon Einspruch gegen den Bußgeldbescheid eingelegt haben. Die Aufsichtsbehörden haben offensichtlich kein Problem mehr damit, Unternehmen, die gegen das Datenschutzrecht verstoßen, namentlich zu nennen und an den Pranger zu stellen. Was wird […]

Worüber Sie im Datenschutzrecht Auskunft erteilen müssen

Nach einem Urteil des Schweizerischen Bundesgerichts ist der Auskunftsanspruch auf verkörperte Informationen beschränkt. Wir erläutern Ihnen, ob dies nach der DSGVO auch der Fall ist oder nicht. Worum ging es beim Schweizerische Bundesgericht? Stark verkürzt ging es im Verfahren um die Rechtsmäßigkeit eines Beweisbeschlusses (Beweisverfügung) des Bezirksgerichts Zürich. Die im Beweisbeschluss genannten Zeugen sollten über […]

Livestreamunterricht in Schulen nur mit Einwilligung der Lehrer?

Gegenstand des personalvertretungsrechtlichen Verfahrens vor dem VG Wiesbaden ist die Frage, ob es bei der Einführung eines Livestreamunterrichtes durch Videokonferenzsysteme neben der Einwilligung der Eltern für ihre Kinder oder der volljährigen Schüler, auch der Einwilligung der jeweiligen Lehrkraft bedarf oder die hier erfolgende Datenverarbeitung durch das Hessisches Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz (HDSIG) gedeckt ist, sowie über […]

Archiv

Sie benötigen professionelle Rechtsberatung?